Braunschweig bietet als Großstadt mit ca. 250.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und als internationaler Forschungs- und Wirtschaftsstandort ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Die kurzen Wege in der Löwenstadt, das breite Kulturangebot sowie die vielen Grünflächen für Freizeit und Erholung sind die besten Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität und eine perfekte Work-Life-Balance.

Wir, vom Fachbereich Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit, suchen für die Abteilung Veterinärwesen und Verbraucherschutz zum 1. Oktober 2020 eine oder einen

Lebensmittelkontrollsekretär-Anwärterin oder
Lebensmittelkontrollsekretär-Anwärter (m/w/d) 

für eine Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf für die Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Gesundheits- und soziale Dienste für den Lebensmittelkontrolldienst (ehemals mittlerer Lebensmittelkontrolldienst).

Ausbildungsinhalte:

Während der Ausbildung erlernen Sie die vielfältigen Aufgaben sowohl im Außen- als auch im Innendienst einer künftigen Lebensmittelkontrolleurin / eines künftigen Lebensmittelkontrolleurs: 

Voraussetzungen für die Ausbildung

Die Arbeit im Bereich Verbraucherschutz erfordert von künftigen Lebensmittelkontrolleurinnen oder Lebensmittelkontrolleuren verschiedene Fähigkeiten, Fertigkeiten, Qualifikationen und Grundvoraussetzungen. Erwartet werden

Zum Vorbereitungsdienst kann zugelassen werden,

Verlauf der Ausbildung:

Der Vorbereitungsdienst dauert grundsätzlich zwei Jahre und ist in theoretische und praktische Ausbildungsabschnitte aufgeteilt. Der theoretische Teil der Ausbildung besteht aus drei Modulen an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf. Die praktische Ausbildung erfolgt hauptsächlich innerhalb der Stadtverwaltung in der Abteilung Veterinärwesen und Verbraucherschutz. Im Rahmen der Ausbildung lernen Sie auch andere Organisationseinheiten kennen, wie z. B. das Gesundheitsamt, die Polizeibehörde und das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Am Ende der Ausbildung steht eine praktische und theoretische Prüfung.

Ausbildungsvergütung:

Der Anwärtergrundbetrag beträgt zurzeit 1.209,04 Euro, ggf. zuzüglich Familienzuschlag.

Nähere Auskünfte zu den Einstellungsvoraussetzungen und zum Einstellungsverfahren erteilt Herr Brandt (Tel. 0531 470-3653) von der Stelle Personalbetreuung Ausbildung des Fachbereichs Zentrale Dienste.

Für weitergehende Informationen zu den Ausbildungsinhalten und zu den späteren Aufgaben steht Ihnen der Leiter der Abteilung Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Herr Dr. Grötzschel, (Tel.: 0531 470-5900) zur Verfügung.

In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freut sich die Stadt Braunschweig insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung