Soziale Arbeit mit Schuldistanzierten (m/w/d)

im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit 26 Wochenstunden befristet bis zum 30. April 2026

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

    • Unterstützen der Case-Managements der Koordinierungsstelle Schulverweigerung – Die 2. Chance
    • Sprachförderung
    • Fremdsprachenbasierte Hausaufgabenunterstützung
    • Unterstützen bei der Zentralen Erfassung unentschuldigter Fehltage

Wir bieten Ihnen

    • Vergütung nach der Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen inklusive Jahressonderzahlung und SuE-Zulage
    • Beitrag zur Zusatzrente
    • 30 Urlaubstage sowie zwei bis vier Regenerations- und Umwandlungstage jährlich bzw. eine monatliche Gehaltszulage gemäß TVöD SuE
    • zukunftssichere Arbeitsplätze
    • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitrahmen von 6 bis 21 Uhr) und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
    • mobiles Arbeiten und Telearbeit
    • 365€ Jobticket
    • Firmenfitness mit Hansefit
    • betriebliche Gesundheitsförderung
    • Qualifizieren Sie sich mit unseren internen Fortbildungsprogrammen auch für Führungspositionen
    • Arbeitsort in Innenstadtlage mit guter Anbindung zum ÖPNV

Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Soziale Arbeit / Sozialpädagogik (mit staatlicher Anerkennung) oder Heilpädagogik (mit staatlicher Anerkennung) oder Erziehungswissenschaften
    • Mehrjährige Erfahrungen mit Sprachvermittlung
    • Erfahrungen mit schulverweigernden jungen Menschen
    • Mehrjährige Erfahrungen mit Gruppenarbeit
    • Erfahrungen mit Excel und Access


Wir stehen für

    • Chancengleichheit: Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt
    • Geschlechtergerechtigkeit: Bewerbungen von Männern werden besonders begrüßt
    • Diversität: Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen
    • Vielfalt: wir freuen uns über Bewerber:innen mit interkulturellem Hintergrund
Sie haben noch Fragen? Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Jugendsozialarbeit


Ansprechpartner: 

Thomas Mallon, Tel.: 0531 470-8566


Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 16. Juni 2024!

(Kenn-Nr. 2024/166)

Noch mehr Stellenangebote! Online-Bewerbung