Die Stadtverwaltung Braunschweig mit fast 4.000 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von
  Familie  und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialberatung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Fachbereich 51 Kinder, Jugend und Familie, Stelle 51.01 AG 1 Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen / Wirtschaftliche Erziehungshilfe, haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen Teilzeitzeitbeschäftigung (drei Viertel der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit) den nachfolgenden Dienstposten zu besetzen:

Sachbearbeitung (m/w/d) 
in der Arbeitsgruppe „Wirtschaftliche Erziehungshilfe“
(Kenn-Nr. 2021/182)

Die Arbeitsgruppe kalkuliert, prüft und schließt Leistungs- und Entgeltvereinbarungen mit Leistungserbringern der Jugendhilfe und ist zuständig für die kostenmäßige und verwaltungsrechtliche Abwicklung von Jugendhilfemaßnahmen sowie die Heranziehung zu Kostenbeiträgen nach dem Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII). Sie arbeiten in einem Team mit den Professionen Sozialpädagogik, Betriebswirtschaft und Recht.

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • die kostenmäßige Abwicklung von jugendhilferechtlichen Maßnahmen und Leistungen nach dem SGB VIII
  • die Prüfung der kostenrechtlichen Zuständigkeit, der Kostenzusage an Jugendhilfe-träger und Pflegepersonen, der Prüfung von Kostenerstattungsansprüchen gegenüber anderen zuständigen Jugendhilfe- bzw. Sozialleistungsträgern bis hin zur Heranziehung von Kostenbeitragspflichtigen inklusive der Bescheiderteilung und Durchsetzung aller Ansprüche im Rahmen ganzheitlicher Sachbearbeitung
  • die Bearbeitung von Niederschlagungen
  • die finanzielle Abwicklung der familiären Bereitschaftsbetreuung
  • die Betreuung der Auszubildenden der wirtschaftlichen Erziehungshilfe

Sie bringen mit

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte oder Verwaltungsfachangestellter beziehungsweise die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder den Angestelltenlehrgang I

Wir erwarten zudem

  • die Fähigkeit, rechtliche Fragestellungen sicher einzuschätzen
  • die Fähigkeit, sich im Team einzufügen und sich konstruktiv einzubringen
  • Verantwortung zu übernehmen und selbstständig zu arbeiten
  • Ihre EDV- und Rechtskenntnisse einzubringen bzw. sich diese im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen kurzfristig anzueignen. Die Sachbearbeitung erfolgt im Rahmen des Dialogverfahrens OK.JUG.

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Besoldungsgruppe A 8 bzw. Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Frau Weber, Tel.: 0531/470-84 46

Die Bewerbungsfrist endet am 25. September 2021

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig und zum Fachbereich Kinder, Jugend und Familie erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung