Ingenieur:in für Qualitätssicherung der Verkehrswegeinfrastruktur (m/w/d)

im Fachbereich Tiefbau und Verkehr

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Ausschreiben und Überwachung von Baumaßnahmen an Radwegen sowie Rotmarkierungen von Furten und Fahrradschutzstreifen
  • Analysieren der bestehenden Radverkehrsanlagen und Herleiten von Maßnahmen zur Bestandsverbesserung im Radverkehrsnetz sowie der Beseitigung von Hindernissen
  • Koordinieren und Überwachen des Baus von Fahrradabstellanlagen im Stadtgebiet
  • Kommunizieren mit Öffentlichkeit, Verbänden und Stadtbezirksräten

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen, inklusive Jahressonderzahlung
  • Beitrag zur Zusatzrente
  • 30 Urlaubstage
  • zukunftssichere Arbeitsplätze
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitrahmen von 6 bis 21 Uhr) und Teilzeitbeschäftigung
  • mobiles Arbeiten und Telearbeit
  • 365€ Jobticket
  • Firmenfitness mit Hansefit
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Qualifizieren Sie sich mit unseren internen Fortbildungsprogrammen zur Verbesserung der Karrierechancen, auch für Führungspositionen
  • Arbeitsort in Innenstadtlage mit guter Anbindung zum ÖPNV

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Studium im Studiengang Bauingenieurwesen (Fachrichtung Straßenbau, Verkehrsingenieurwesen) oder in vergleichbaren Studiengängen (Dipl.-Ing. (FH)- bzw. Bachelorstudium)
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Radverkehr und/oder Straßenbau/Straßenerhaltung
  • Kenntnisse/Erfahrungen im Bereich der Ausschreibung, Bauüberwachung und Abrechnung von Bauleistungen
  • strukturiertes, selbständiges Arbeiten und kommunikatives Geschick in Wort und Schrift, die Bereitschaft bei Bedarf gelegentlich auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Dienst zu leisten (z. B. Bauüberwachung), optional der Besitz des Führerscheins der Klasse B nach EU-Führerscheinrecht

Wir stehen für

  • Chancengleichheit: Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt
  • Geschlechtergerechtigkeit
  • Diversität: Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen
  • Vielfalt: Wir freuen uns über Bewerber:innen mit interkulturellem Hintergrund

Sie haben noch Fragen? Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Fachbereich Tiefbau und Verkehr

https://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/fb_institutionen/fachbereiche_referate/fb66/index.php

Ansprechpartner:in: Herr Gerstenberg, Tel. 0531 470-3170 oder Frau Belz, Tel. 0531 470-4291

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 19.06.2024!
(Kenn-Nr. 2024/163)

Noch mehr Stellenangebote! Online-Bewerbung