Leiter:in der Abteilung Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement (m/w/d)

im Fachbereich Tiefbau und Verkehr

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Leiten der Abteilung Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement mit über 20 Mitarbeitenden
  • Entwicklung des Mobilitätsentwicklungsplanes
  • Erarbeiten von Konzepten für den Rad- und Fußgängerverkehr, dem öffentlichen Personennahverkehr sowie den motorisierten Individualverkehr
  • Verkehrsplanung in der Bauleitplanung und in den Baugenehmigungsverfahren öffentliche Beleuchtung usw.
  • Schnittstelle zum privaten Dienstleister für Lichtsignalanlagen, Verkehrsmanagement, Beschilderung, Markierung
  • Elektromobilität und Smart Mobility

    Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt gelegentlich auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten (z. B. bei der Teilnahme an Sitzungen).

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Besoldungsgruppe A 15 oder der Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen, inklusive Jahressonderzahlung
  • Beitrag zur Zusatzrente
  • 30 Urlaubstage
  • zukunftssichere Arbeitsplätze
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitrahmen von 6 bis 21 Uhr) und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • mobiles Arbeiten und Telearbeit
  • 365€ Jobticket
  • Firmenfitness mit Hansefit
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Qualifizieren Sie sich mit unseren internen Fortbildungsprogrammen zur Verbesserung der Karrierechancen, auch für Führungspositionen
  • Arbeitsort in Innenstadtlage mit guter Anbindung zum ÖPNV

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium im Studiengang Bauingenieurswesen, Verkehrswesen oder einem vergleichbaren Studiengang (Dipl.-Ing. TU oder TH bzw. Master)
  • Berufserfahrung in einer Führungsposition
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz, verbunden mit der Fähigkeit Mitarbeitende zu motivieren sowie ziel- und ergebnisorientiert zu führen
  • Strategisches und analytisches Denkvermögen

Wir stehen für

  • Chancengleichheit: Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt
  • Geschlechtergerechtigkeit: Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt
  • Diversität: Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen
  • Vielfalt: Wir freuen uns über Bewerber:innen mit interkulturellem Hintergrund

    Es ist beabsichtigt, nach strukturierten Auswahlgesprächen mit den Bewerberinnen und Bewerbern der engeren Wahl, das weitere Auswahlverfahren im Rahmen eines Assessment-Centers (AC) durchzuführen.

Sie haben noch Fragen? Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Fachbereich Tiefbau und Verkehr
Ansprechpartner: Herr Wiegel, Tel.: 0531 470-4249

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 3. März 2024!
(Kenn-Nr. 2024/027)

Noch mehr Stellenangebote! Online-Bewerbung