Die Stadtverwaltung Braunschweig mit fast 4.000 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen, mobilem Arbeiten, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der
  Vereinbarkeit von Familie  und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialberatung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Fachbereich Tiefbau und Verkehr, haben in der Abteilung Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgenden zwei Dienstposten zu besetzen:

Technische Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich Lichtsignalanlagen
(Kenn-Nr. 2022/303)


Der Rat der Universitätsstadt Braunschweig hat im Juli 2020 den weitreichenden Ziele- und Maßnahmenkatalog ‘Radverkehr in Braunschweig‘ beschlossen. Für dessen andauernde Umsetzung und die Stärkung des Umweltverbundes benötigt die Stelle ‘Verkehrsmanagement, Beleuchtung und Lichtsignalanlagen‘ Ihre Verstärkung.

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Qualitätssicherung der koordinierten LSA zu Gunsten der Förderung des Umweltverbundes (Fuß- und Radverkehr, ÖPNV)
  • Unterstützung bei der Planung von Lichtsignalanlagen, Erstellung von Vorgaben für Neu- und Umbauten von Lichtsignalanlagen und verkehrstechnischen Abwicklung, Beauftragung und Abrechnung sowie der Regelung der Folgekostenteilung
  • Prüfung von Lichtsignalanlagen, Beschilderungen und technischen Anlagen und Abwicklung von Schäden an verkehrstechnischen Einrichtungen
  • Zusammenarbeit zwischen den privaten Dienstleistungsgesellschaften des Verkehrsmanagements und der Verkehrstechnik
  • Bearbeitung von Stellungnahmen und Anfragen aus der Politik und von Bürgerinnen und Bürgern

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (FH) bzw. Bachelor im Studiengang Verkehrswesen, Bauingenieurwesen oder in vergleichbaren Studiengängen
  • analytisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit, Strukturen, Prozesse und Zusammenhänge schnell zu erkennen, zu verstehen und entsprechend zu handeln
  • fundierte Kenntnisse des Verkehrsmanagements und Koordinierung von Lichtsignalanlagen
  • strukturiertes und selbstständiges Arbeiten sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Wir erwarten zudem










Wir bieten Ihnen


  • Kenntnisse der entsprechenden einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Regelwerke der Verkehrstechnik und -planung
  • grundlegendes Verständnis von verkehrlichen Strukturen und Zusammenhängen sowie von Anforderungen an die (bauliche) Gestaltung und die Barrierefreiheit des öffentlichen Raums
  • ein besonderes Augenmerk auf die Belange des Umweltverbundes
  • sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten und kommunikatives Geschick in Wort, Schrift
  • grundlegendes Verständnis der Rolle, Aufgaben und Befugnisse einer Kommunalverwaltung

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Herrn Fischer (Tel.: 0531 470-22 60) oder
    Frau Fricke (Tel.: 0531 470- 38 26)

Die Bewerbungsfrist endet am 9. Oktober 2022.

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig und zum Fachbereich Tiefbau und Verkehr erhalten Sie unter www.braunschweig.de.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung