Die Stadtverwaltung Braunschweig mit fast 4000 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von
  Familie  und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Fachbereich Tiefbau und Verkehr, Abteilung Straßen und Brücken, haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgenden Dienstposten zu besetzen:

Technische Sachbearbeiterin oder Technischer Sachbearbeiter (m/w/d)
in der Stelle Brücken und konstruktiver Ingenieurbau
(Kenn-Nr. 2021/183)

Das Aufgabengebiet der Stelle Brücken und konstruktiver Ingenieurbau umfasst im Wesentlichen den Entwurf, die Ausschreibung, die Bauüberwachung und die Abrechnung von Neubauten sowie Instandsetzungen und bauliche Unterhaltung von Brücken- und konstruktiven Ingenieurbauten sowie die Bauwerksprüfung. Darüber hinaus werden in der Stelle auch Planfeststellungsverfahren (als Vorhabenträger) und die Durchführung von Wettbewerben zur Findung von Brückenentwürfen betreut. Von der Stelle Brücken und konstruktiver Ingenieurbau werden rund 81 Straßen- und Stadtbahnbrücken, 73 Fußgängerbrücken, 21 Lärmschutzwände, 12 Stützwände, 5 Treppenanlagen und 3 Tiefgaragen betreut.

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen und die Bauüberwachung
    sowie die dazugehörige Kostenkalkulation von kleinen und mittelgroßen In-standsetzungen und Neubauten der oben genannten Ingenieurbauwerke
  • Betreuung der Ingenieurbüros bei der Erarbeitung der Brückenentwürfe, der Erstellung der Ausschreibung, der Kostenkalkulation und der Bauüber-wachung sowohl für Neubauten als auch für Instandsetzungen. Zudem die Betreuung der Ingenieurbüros bei der Durchführung der Nachrechnungslinie
  • Mitarbeit bei der Planung und Umsetzung von größeren Brückenbauwerken im Zuge des geplanten Stadtbahnausbaukonzeptes und bei Großprojekten die ein Planfeststellungsverfahren erforderlich machen inkl. dem dazugehörigen Straßenbau
  • Auswertung der Ergebnisse aus den Bauwerksprüfungen und Durchführung von Sichtprüfungen an den oben genannten Ingenieurbauwerken
  • Präsentation von Entwürfen bzw. erläutern von Stellungnahmen in Stadt-bezirksratssitzungen und städtischen Gremien sowie Abstimmungen hierzu innerhalb der Stadtverwaltung

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (FH) bzw. Bachelor im Studiengang Bauingenieurwesen, möglichst mit konstruktiver Ausrichtung
  • fundierte Kenntnisse der Regelwerke im Bereich des konstruktiven Ingeni-eurbaus; hier vor allem des Brückenbaus wie z. B. der ZTV-ING, dem EUROCODE und der geltenden DIN-Normen
  • Berufserfahrung im konstruktiven Ingenieurbau, möglichst mit dem Schwerpunkt Brückenbau
  • sichere Anwendung der HOAI sowie der VOB
  • Erfahrung in der Erstellung von Ingenieurverträgen und der Betreuung von beauftragten Ingenieurbüros
  • Erfahrung in der Anwendung von Ausschreibungsprogrammen, z. B. mit dem Programm Pallas von Architext
  • Grundkenntnisse in der Bauwerkssichtprüfung oder Bauwerksprüfung nach DIN 1076
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu selbständigem Handeln
  • der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B nach EU-Führerscheinrecht bzw. der Klasse 3 nach altem Recht ist zur Wahrnehmung der vielfältigen Außentermine erforderlich
  • die Bereitschaft, bei Bedarf gelegentlich auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Dienst zu leisten (z. B. Bauüberwachung, Stadtbezirksrats-sitzungen)

    Aufgrund der Bauwerksüberwachung und der Bauwerksprüfungsaufgaben müssen die körperlichen Voraussetzungen für das Besteigen von Leitern und hohen Lehrgerüsten (z. B. Schwindelfreiheit) sowie das Begehen von steilen Böschungen vorliegen.
    Wünschenswert sind außerdem Nachweis der Teilnahme am einwöchigen SIVV-Lehrgang (Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen) oder der Besitz des SIVV-Scheins.

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Herrn Piterek (Stellenleiter, Tel.: 0531 470-42 76) oder
    Herrn Gerstenberg (Abteilungsleiter, Tel.: 0531 470-31 70) 

Die Bewerbungsfrist endet am 25. September 2021.

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig und zum Fachbereich Tiefbau und Verkehr erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung