Sozialarbeiter:innen für die Betreuung zentraler Wohnstandorte für Flüchtlinge (m/w/d)

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Begleiten und Orientierung geben in einem anderen kulturellen Umfeld
  • Erheben der individuellen Hilfebedarfe im Einzelfall
  • Aktivieren, Stabilisieren und Unterstützen der Selbsthilfekräfte
  • Aktives Fördern der Integration in Zusammenarbeit mit dem Büro für Migrationsfragen
  • Unterstützen bei der Sicherung der materiellen Ansprüche nach dem AsylbLG sowie Unterstützen bei der gesundheitlichen Versorgung

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe S 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen inklusive Jahressonderzahlung
  • Beitrag zur Zusatzrente
  • 30 Urlaubstage plus 2 Regenerationstage
  • Zukunftssichere Arbeitsplätze
  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitrahmen von 6 bis 21 Uhr) und Teilzeitbeschäftigung
  • Firmenfitness mit Hansefit
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Qualifizieren Sie sich mit unseren internen Fortbildungsprogrammen auch für Führungspositionen
  • Arbeitsorte  mit guter Anbindung zum ÖPNV  und/oder Parkplatz

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Sozialarbeiter:in mit staatlicher Anerkennung
  • Fundierte pädagogische und psychosoziale Kenntnisse sowie hohe soziale interkulturelle Kompetenzen und die Bereitschaft, sich grundlegende Kenntnisse im Ausländer- und Asylbewerberleistungsrecht sowie von angrenzenden Rechtsgebieten anzueignen
  • Überdurchschnittliche Kenntnisse in der interkulturellen Gesprächsführung und Konfliktberatung
  • Führerschein EU-Klasse B (alte Klasse 3)
  • Fremdsprachenkenntnisse in einer asylrelevanten Fremdsprache und Kenntnisse über Ursachen und Erscheinungsformen der Flüchtlingsbewegungen, über die politischen und sozialen Verhältnisse sowie über Lebensgewohnheiten und Glaubensfragen in den Herkunftsländern wären wünschenswert

Wir stehen für

  • Chancengleichheit: Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt
  • Gleichberechtigung von Männern und Frauen: Bewerbungen von Männern werden besonders begrüßt
  • Diversität: Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen
  • Vielfalt: wir freuen uns über Bewerber:innen mit interkulturellem Hintergrund

Wir informieren Sie gern vorab:

Fachbereich Soziales und Gesundheit:
https://www.braunschweig.de/leben/soziales/fluechtlinge/fluechtlinge.php
Ansprechpartner:in: Herr Grieshaber, Tel.: 0531 470-5094 oder Frau Ronge, Tel.: 0531 470-5083

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 05.02.2023!
(Kenn-Nr. 2023/018)

Noch mehr Stellenangebote! Online-Bewerbung