Die Stadtverwaltung Braunschweig mit ca. 4.000 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Fachbereich Gebäudemanagement, haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgenden Dienstposten zu besetzen:

Schulhausmeisterin oder Schulhausmeister (m/w/d) an der Förderschule Hans-Würtz-Schule / Grundschule Bebelhof
(Kenn-Nr. 2021/199)

Der Komplex der o.g. Schulanlage besteht sich aus der Förderschule Hans-Würtz-Schule und der Grundschule Bebelhof. Das weitläufige Areal erstreckt sich ebenso auf die angegliederte Sporthalle und das Therapiebad.

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Betreuung der städtischen Schulanlage, der angegliederten Sporthalle und des Therapiebades
  • Durchführung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten
  • Transporttätigkeiten
  • Mitwirkung und Unterstützung bei schulischen und außerschulischen Veranstaltungen
  • saisonale Aufgaben wie z. B. Winterdienst
  •  Wahrnehmung der Aufgaben der bzw. des Sicherheitsbeauftragten für die Schulanlage und der Ersthelferin oder des Ersthelfers

Sie bringen mit

  • eine erfolgreich abgeschlossene einschlägige handwerkliche Ausbildung (u.a. Anlagenmechaniker/in, Tischler/in, Maler/in u. Lackierer/in, Installateur/in) oder eine vergleichbare handwerkliche Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Bereich Hausmeisterdienste
  • Kenntnisse von Strukturen und Abläufen an städtischen Schulanlagen
  • Bereitschaft auch über die regelmäßige Arbeitszeit hinaus im Rahmen der Nutzung der Schulanlage für schulische und außerschulische Zwecke auch in den Abendstunden und ggf. an den Wochenenden Arbeitsleistungen zu erbringen
  • handwerkliches Geschick und eine entsprechende körperliche Eignung und Belastbarkeit
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • Selbstständigkeit, Einsatzfreude sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, angemessene Umgangsformen
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B nach EU-Führerscheinrecht bzw. der Klasse 3 nach altem Recht und die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke gegen Erstattung von Wegstreckenentschädigung

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Herr Binner, Tel.: 0531 470-6541
  • Herr Drescher, Tel. 0531 470-6546 

Die Bewerbungsfrist endet am 23. Oktober 2021

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei der Einstellung von kinder- oder jugendnah beschäftigten Dienstkräften verlangt die Stadt Braunschweig die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30 a Bundeszentralregistergesetz.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.  In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung