Die prosperierende Stadt Braunschweig mit rund 250.000 Einwohnerinnen und Einwohner ist die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. Sie strebt an, bis 2030 klimaneutral zu werden. Somit kommt der erfolgreichen Umsetzung der Mobilitätswende eine zentrale Bedeutung zu. Mit ihrem kommunalen Verkehrsunternehmen, der Braunschweiger Verkehrs-GmbH, soll das Stadtbahnnetz um rund 17 Kilometer erweitert werden. Der Radverkehr hat eine hohe Bedeutung und wird besonders gefördert.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachbereichsleitung (m/w/d) Tiefbau und Verkehr
(Kenn-Nr. 2022/223)

Der Fachbereich mit rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist im Baudezernat mit den Fachbereichen Bauordnung, Stadtplanung und Geoinformation, dem Baureferat und den Referaten Stadtbild und Denkmalpflege sowie Stadtentwässerung und Abfallwirtschaft in der Verwaltung verortet. Er umfasst die fünf Abteilungen Verwaltung, Verkehrsplanung, Verkehrsmanagement, Straßenplanung und –neubau, Straßen und Brücken sowie Straßenverkehr.

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Organisatorische, personelle und fachliche Leitung des Fachbereiches sowie Vertretung desselben intern wie extern
  • Planung und Umsetzung von Infrastrukturprojekten in den Bereichen ÖPNV, insbesondere Stadtbahn, Rad- und Fußverkehr und Straßenwesen unter Berücksichtigung der angestrebten Mobilitätswende
  • Konzeptionelle Ausrichtung von Planungen in der integrierten Zusammenarbeit zur zeitgemäßen Umgestaltung von Stadträumen mit hohen stadträumlichen Qualitäten und Rechtssicherheit
  • Berücksichtigung und Förderung von Umwelt- und Klimaschutz mit dem Ziel, die klimaneutrale Stadt zu erreichen
  • Fachliche Verantwortung und Abstimmung der Inhalte des Fachbereichs im Baudezernat, in den politischen Gremien und der Bürgerschaft
  • Entscheidung von Vorgängen auf fachlicher Ebene, die sich durch besondere Bedeutung und ein hohes Maß an Außenwirkung auszeichnen

Sie bringen mit













Wir erwarten zudem


  •  Laufbahnbefähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste, z.B. durch ein Universitätsstudium der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Verkehrswesen, Verkehrsplanung oder vergleichbare Qualifikation
  • vergleichbar mehrjährige Erfahrung in einer Kommunalverwaltung bevorzugt durch die Große Staatsprüfung für den höheren technischen Verwaltungsdienst
  • Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, im Umgang mit politischen Gremien sowie der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger sowie Öffentlichkeitsarbeit
  • Gute Kenntnisse im Bereich Planung und Verkehrstechnik sowie Erfahrungen bei der Abwicklung von komplexen Tiefbaumaßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum.
  • Kenntnisse in der Modellierung und Bewertung von Verkehrssystemen

  • sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten u.a. zur Darstellung von Planungen in öffentlichen Veranstaltungen
  • gute und verständliche Ausdrucksweise in Wort und Schrift, z. B. für die Erstellung externer Informationen für das Internet und sozialer Medien sowie Gremienvorlagen und Pressemitteilungen
  • Erfahrungen in der Moderation von komplexen Planungsprozessen

Wir bieten Ihnen

  • eine Vergütung nach der Besoldungsgruppe B 2 bzw. im Rahmen eines außertariflichen Vertrages auf Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • einen attraktiven und anspruchsvollen Arbeitsplatz, auf dem Sie Verantwortung übernehmen 
  • betriebliche Gesundheitsförderung, Teilnahme am Firmenfitnessprogramm Hansefit
  • Möglichkeit zur Telearbeit zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Sprechen Sie uns an

  • Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer, Telefon 0531/470-2205,
    E-Mail heinz-georg.leuer@braunschweig.de

Die Bewerbungsfrist endet am 14. August 2022

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Es ist beabsichtigt, nach strukturierten Auswahlgesprächen mit den Bewerberinnen und Bewerbern der engeren Wahl, das weitere Auswahlverfahren im Rahmen eines Assessment-Centers (AC) durchzuführen.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung