Die Stadtverwaltung Braunschweig mit über 3800 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Abteilung Kindertagesstätten, haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31. März 2024 den folgenden Dienstposten zu besetzen:

Ständige Leitungsvertretung (m/w/d) der Kindertagesstätte Christian-Friedrich-Krull-Straße
(Kenn-Nr. 2021/151)

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Ständige Leitungsvertretung einer der größten städtischen Kindertagesstätten mit insgesamt sechs Gruppen. Für diesen Zweck ist die Leitungsvertretung für 30 Stunden pro Woche vom Gruppendienst freigestellt
  • Kooperation mit den Sorgeberechtigten.
  • Personelle Verantwortung für ein Team von über 20 Mitarbeitenden
  • Austausch mit internen und externen Fachkräften sowie mit anderen Institutionen

Sie bringen mit

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium zur Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin / zum Sozialpädagogen/Sozialarbeiter mit staatlicher Anerkennung oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher mit staatlicher Anerkennung
  • breit gefächertes pädagogisches Fachwissen
  • Kreativität und Flexibilität zur Wahrnehmung der umfangreichen organisatorischen Leitungsaufgaben
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Personalführung
  • Teamfähigkeit und eigenständiges Arbeiten
  • einrichtungsübergreifendes Engagement und aktives Mitwirken an der Qualitätsentwicklung und -sicherung in den städtischen Kinder-tagesstätten auf Basis des Niedersächsischen Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung im Elementarbereich

Wir erwarten zudem

  • ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz
  • die Fähigkeit zum wertfreien Umgang mit den die Einrichtung besuchenden Kindern und ihren Eltern
  • die Bereitschaft, eine bedarfsorientierte Weiterentwicklung der An-gebotsstrukturen mitzugestalten
  • den Auf- und Ausbau von stadtteilbezogenen Netzwerken sicherzustellen

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe S15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Frau Wilke Tel. 0531 897417 und Frau Schöps, Tel. 0531 470-8655

Die Bewerbungsfrist endet am 7. August 2021

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei der Einstellung von kinder- oder jugendnah beschäftigten Dienstkräften verlangt die Stadt Braunschweig die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30 a Bundeszentralregistergesetz sowie den Nachweis über einen ausreichenden Impfschutz bzw. eine Immunität gegen Masern gemäß § 20 Abs. 8 Nr. 3 Infektionsschutzgesetz (IfSG).

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Männern werden besonders begrüßt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung