Die Stadtverwaltung Braunschweig mit über 3800 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von
  Familie  und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Fachbereich Kultur und Wissenschaft, haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt den folgenden Dienstposten zu besetzen:

Sachbearbeitung  (m/w/d) für die Beratung von Kulturschaffenden
und zur Unterstützung der Kulturszene
(Kenn-Nr. 2021/148)

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Umfassende Beratung für Kulturschaffende, insb. bei der Organisation von kulturellen Veranstaltungen, Darbietungen und Präsentationen
  • Unterstützung der Kulturszene bei fachlichen, technischen, sicher-heitsrelevanten, veranstaltungsspezifischen und rechtlichen Fragen unter kulturwissenschaftlichen Aspekten sowie förderspezifischen Themenstellungen
  •  Kommunikation mit Genehmigungsbehörden
  • Gezielte Förderung der kulturellen Nutzung von öffentlichen Flächen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten
  • Unterstützung bei der Durchführung von Kulturveranstaltungen
  • Aufbau und Etablierung einer umfassenden Anlauf-, Beratungs- und Informationsstelle in der Kulturverwaltung für die städtische Kulturszene

Sie bringen mit

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Inhalten aus den Bereichen, Kulturmanagement, Kulturvermittlung, Kunst- oder Medienwissenschaft; Bachelor, Diplom (FH)
  • Kenntnisse der lokalen Kulturszene bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Fähigkeit zu selbstständigen Problemanalyse und eigenverantwortlichen Problemlösung
  • hohe Kommunikationskompetenz, Verhandlungsstärke und Durch-setzungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Kenntnisse der Abläufe kommunaler Entscheidungsfindung
  • Sensibilität für politische Fragestellungen
  • Interkulturelle Sensibilität und Kommunikationskompetenz
  • Kenntnisse in den komplexen Genehmigungsvorschriften und Auflagen
  • Bereitschaft zur veranstaltungs- und dienstleistungsorientierten Arbeitszeitgestaltung
  • gute Kenntnisse in MS Office Applikationen (Word, Excel, Outlook und PowerPoint, SAP)
  • Kenntnisse im Social Media Bereich sind wünschenswert, die Bereitschaft, sich diese anzueignen, wird erwartet
  • Nachweise von eigenverantwortlich durchgeführten Projekten bzw. Projektteilen sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Herr Dr. Malorny  (Tel.: 0531 470-4855)

Die Bewerbungsfrist endet am 07. August 2021

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung