Die Stadtverwaltung Braunschweig mit fast 4.000 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen, mobilem Arbeiten, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der
  Vereinbarkeit von Familie  und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialberatung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, vom Fachbereich Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit, haben in der Straßenverkehrsabteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt den folgenden Dienstposten zu besetzen:

Sachbearbeitung (m/w/d) in der Stelle Führerscheinstelle, gewerblicher Kraftverkehr
mit berufsbegleitender Qualifizierung für die Angestelltenprüfung I
(Kenn-Nr. 2022/357)

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer des zweijährigen Angestelltenlehrganges I. Im Anschluss ist Ihre Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen.

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Antragsannahme und Bearbeitung (z. B. Ersterteilung der Fahrerlaubnis, Umtausch von Führerscheinen)
  • Erteilung von Fahrerlaubnissen und Aushändigung von Dokumenten
  • Anordnung von Maßnahmen gegen Inhaberinnen und Inhaber von Fahrerlaubnissen auf Probe einschließlich Entziehungen
  • Ausstellung von Fahrerkarten und Fahrerlaubnissen zur Fahrgastbeförderung

    Parallel zu Ihrer Tätigkeit in der Straßenverkehrsabteilung absolvieren Sie für den Zeitraum von zwei Jahren den nebendienstlichen Angestelltenlehrgang I am Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e. V. - NSI - im Bildungszentrum Braunschweig, den Sie idealerweise mit der Abschlussprüfung und der Verleihung der Berufsbezeichnung "Verwaltungswirtin" oder "Verwaltungswirt" abschließen.

    Somit erwerben Sie neben praktischer Berufserfahrung in den Aufgaben einer klassischen Fahrerlaubnisbehörde vielfältige theoretische Kenntnisse aus den Bereichen Recht, Wirtschaft und Sozialwissenschaften, die Sie perspektivisch zu einer breit gefächerten Verwendung in einer Kommunalverwaltung befähigen. 

Sie bringen mit


  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem der folgenden Ausbildungsberufe:
    - Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement, Kauffrau / Kaufmann für   
      Bürokommunikation, Fachangestellte / Fachangestellter für   
      Bürokommunikation oder Bürokauffrau / Bürokaufmann
    - Rechtsanwalts- oder Notarfachangestellte / Rechtsanwalts- oder
      Notarfachangestellte
    - Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter
    - Sozialversicherungsfachangestellte / Sozialversicherungsfachangestellter
    - Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel
    - Veranstaltungskauffrau / Veranstaltungskaufmann
  • die Bereitschaft zur Teilnahme am nebendienstlichen Angestelltenlehrgang I - auch am Wochenende - mit dem Ziel des erfolgreichen Abschlusses der Angestelltenprüfung I
  • Berufserfahrung innerhalb des öffentlichen Dienstes, zumindest jedoch bereits anderweitig erworbene berufliche Erfahrung im Umgang mit Behörden
  • IT-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich in die hier eingesetzten IT-Fachanwendungen einzuarbeiten
  • ein freundliches, sicheres und verbindliches Auftreten
  • Kontaktfreudigkeit und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Publikum
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • die Bereitschaft, die Arbeitszeit angelehnt an die Öffnungszeiten der Straßenverkehrsabteilung flexibel zu gestalten

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen
  • die verbindliche Zusage der Eingruppierung in die Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) im Anschluss an die erfolgreich abgelegte Angestelltenprüfung I am Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e. V. - NSI -
  • umfangreiche Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung in der Verwaltung der größten kreisfreien Stadt Niedersachsens

Sprechen Sie uns an

  • Frau Militsch, Stellenleiterin (Tel.: 0531 470-7440)
  • Herr Kollemann, bei Fragen zum Angestelltenlehrgang I (Tel.: 0531 470-2225)

Die Bewerbungsfrist endet am 4. Dezember 2022.

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Männern werden besonders begrüßt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung