Umweltwissenschaftler:in im Bereich Naturschutz (m/w/d)

in Teilzeit mit 19 Wochenstunden, befristet bis 31.07.2026

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

    • Artenschutz und Eingriffsregelung in Baugenehmigungs- und Planverfahren
    • Auswertung und Prüfung von Fachgutachten (UVS, FFH-VP, LBP, saP)
    • Prüfung von Eingriffsminimierungs-, Schutz- und Kompensationsmaßnahmen
    • Planung und Umsetzung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
    • Information und Beratung von anderen Organisationseinheiten zum Natur-, Arten- und Biotopschutz

Wir bieten Ihnen

    • Vergütung nach der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen inklusive Jahressonderzahlung
    • Beitrag zur Zusatzrente
    • 30 Urlaubstage
    • zukunftssichere Arbeitsplätze
    • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitrahmen von 6 bis 21 Uhr) und Teilzeitbeschäftigung
    • mobiles Arbeiten und Telearbeit
    • 365€ Jobticket
    • Firmenfitness mit Hansefit
    • betriebliche Gesundheitsförderung
    • Qualifizieren Sie sich mit unseren internen Fortbildungsprogrammen auch für Führungspositionen
    • Arbeitsort in Innenstadtlage mit guter Anbindung zum ÖPNV im BraWoPark

Ihr Profil

    • Ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. / Bachelor) der Landespflege, Landschaftsökologie, Biologie, Umweltwissenschaften oder eines vergleichbaren Studienganges mit einem Schwerpunkt im Bereich Naturschutz/Landschaftsplanung
    • Fundierte Kenntnisse und möglichst Erfahrungen der natur- und artenschutzrechtlichen sowie -fachlichen Anforderungen von Planverfahren sowie deren Begleitung
    • Fundierte Kenntnisse im Bereich Flora und Fauna sowie Biotop- und Lebensraumtypen
    • Kenntnisse der Methoden und Instrumentarien des Naturschutzes und der Landschaftspflege
    • Sehr gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und die Fähigkeit zum Verfassen schriftlicher Ausarbeitungen auch in Berichts- und Vorlagenform

Wir stehen für

    • Chancengleichheit: Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt
    • Geschlechtergerechtigkeit: Bewerbungen von Frauen/Männern werden besonders begrüßt
    • Diversität: Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen
    • Vielfalt: wir freuen uns über Bewerber:innen mit interkulturellem Hintergrund
Sie haben noch Fragen? Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Fachbereich68Umwelt


Ansprechpartner:in: 
  • Frau Stücke (Tel.: 0531 470-6301)
  • Herr Kirchberger (Tel.: 0531 470-6348)

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 24.06.2024!

(Kenn-Nr. 2024/168)

Noch mehr Stellenangebote! Online-Bewerbung