Die Stadtverwaltung Braunschweig mit über 3800 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von
  Familie  und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Wir, die Stabsstelle Wirtschaftsdezernat, haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgenden Dienstposten befristet bis zum 31. Dezember 2023 zu besetzen 

Koordinatorin oder Koordinator (m/w/d) für den Breitbandausbau mit Schwerpunkt Mobilfunk
(Kenn-Nr. 2021/117)

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Strategie und Umsetzung des Breitbandausbaus
    Kommunikation mit den Telekommunikationsanbietern hinsichtlich des Breitbandausbaus per Mobilfunk (Ausbau und Erweiterung von Mobilfunkstandorten)
  • Projektmanagement im Hinblick auf den mobilen Breitbandausbau auch im Zusammenhang mit der Einführung der fünften Generation des Mobilfunkausbaus (5G)
  • Monitoring der verfügbaren Mobilfunkabdeckung im Stadtgebiet so-wie Unterstützung bei dem Aufbau und Pflege eines umfassenden digitalen Breitbandkatasters
  • Fortentwicklung des Konzepts zum flächendeckenden Ausbau der Gigabit-Versorgung in Braunschweig
  • Unterstützung und Projektmanagement bei der gesamtstädtischen Breitbandkoordination (mobiles und kabelgebundenes Breitband)

    Förderprogramme:
  • Überprüfung von Erschließungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung verschiedener Förderprogramme
  • Beantragung von Fördergeldern inkl. Projektabwicklung bei Bewilli-gung
  • Neue Förderprogramme im Blick behalten und auf Anwendbarkeit prüfen

    Unterstützung bei der Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit:
  • Beantwortung von Anfragen aus der Politik zu Themen des Breitbandausbaus
  • Beantwortung von Presseanfragen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kommunikation und Dialog zum Mobilfunkausbau mit den Bürgerinnen und Bürgern und anderen Akteuren der Stadtgesellschaft

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Geografie, Projektmanagement)
  • ein hohes Maß an Flexibilität und Verhandlungsgeschick
  • gute lösungsorientierte Kommunikationskompetenz und strategisches Denkvermögen

Wir erwarten zudem

  • Verwaltungserfahrung im öffentlichen Dienst ist wünschenswert
  • die Bereitschaft sich in die technischen und rechtlichen Fragestellungen des Breitbandausbaus einzuarbeiten
  • technisches Grundlagenwissen sowie Kenntnisse über Technologien der Breitbandversorgung, bzw. die Bereitschaft sich einzuarbeiten.
  • Erfahrungen mit Umgang mit georeferenzierten Daten

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Herr Trescher, Tel. 0531 470-3810

Die Bewerbungsfrist endet am 26. Juni 2021.

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung