Die Stadtverwaltung Braunschweig mit über 3800 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit
- großzügigen Gleitzeitregelungen, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von
  Familie  und Beruf
- einem vielseitigen Fortbildungsprogramm
- Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“
- einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr

Im Fachbereich 10 Zentrale Dienst, Abt. 10.1 Personal, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der nachfolgend aufgeführte Halbtagsdienstposten zu besetzen:

Sachbearbeitung (m/w/d) Personalbetreuung Beschäftigte
(Kenn-Nr. 2020/103)

Eine Erhöhung auf max. 25 Stunden/Woche ist bis zum 31. Mai 2023 möglich.

Die Dienstposteninhaberin oder der Dienstposteninhaber ist für rund 250 Beschäftigte der Fachbereiche 40 und 41 sowie deren Einsatzbereiche erste Ansprechpartnerin bzw.  erster Ansprechpartner bei alles Fragen im Rahmen von privatrechtlichen Arbeitsverhältnissen.

Ihre Aufgaben­schwerpunkte

  • Der Aufgabenkreis des Dienstpostens beinhaltet insbesondere arbeits- und tarifrechtliche Angelegenheiten. Neben den Arbeiten im Zusammenhang mit der Begründung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen gehören dazu auch die Themen Eingruppierungen, Mutterschutz, Elternzeit, Beurlaubungen und sonstige personalrechtliche Maßnahmen sowie Kindergeld. Darüber hinaus beinhaltet der Dienstposten Grundsatzangelegenheiten zum Sozial-versicherungsrecht.

Sie bringen mit

  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, der Fachrichtung Allgemeine Dienste, d. h. ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Verwaltungswirtin (FH) oder Dipl. Verwaltungswirt (FH) bzw. Bachelor of Arts -Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsökonomie oder Bachelor of Laws oder den Angestelltenlehrgang II                                                                                      
  • Kenntnisse in Arbeits- und Tarifrecht sind wünschenswert. Ansonsten wird die Bereitschaft vorausgesetzt, diese kurzfristig zu erwerben

Wir erwarten zudem

  •  hohe soziale Kompetenz
  •  Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten
  •  sicheren Umgang mit Rechtsvorschriften
  •  analytisches Denken
  • Selbständigkeit und die Fähigkeit ziel- und lösungsorientiert zu arbeiten
  • Engagement und Belastbarkeit
  •  Freude an der Arbeit im Team
  • Sichere Anwendung der üblichen MS-Standard-Software( insbesondere Word und Excel)

Wir bieten Ihnen

  • Besoldung/Vergütung nach BesGr. A 10/ EGr. 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung 
  •  individuelle Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen

Sprechen Sie uns an

  • Frau Holz-Bachmann  (Tel.: 0531 470- 2603)

Nähere Informationen zur Stadt Braunschweig und zum Fachbereich  Zentrale Dienste erhalten Sie unter www.braunschweig.de

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. In der Stadtverwaltung Braunschweig gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerberinnen und Bewerber mit interkulturellem Hintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung